Unter dem Reiter „Optionen“ tun sich viele Funktionen auf, von denen man oft nicht weiß, was sie bewirken. Einige wichtige Haken, die wir empfehlen zu setzen, sind folgende:   

Datei –> Optionen –> Allgemein:    „Microsoft Office personalisieren“ 

Hier sollte man immer den Namen eintragen, der bei der Erstellung von Kommentaren oder aber dem Arbeiten im Änderungsmodus erscheinen soll. Wichtig auch, dass man hier darauf achtet, dass dieser Name auch bei den Eigenschaften im Dokument erscheint. Dieser Punkt ist zum Beispiel sehr wichtig, wenn man etwas überarbeitet oder korrigiert, vor allem wenn man eine Datei z.B. an den Kunden übergibt.

Auch, wenn man eine Vorlage bearbeitet oder für jemanden erstellt, wird der dort eingetragene Name immer erscheinen, selbst wenn man eine PDF erstellt.  Daher sollte dieser „wohl gewählt“ sein. 🙂    Buerodschungel.de wünscht wie immer viel Spaß beim Arbeiten mit Word und bleiben Sie gesund!